CAD-Bibliothek - Stahl- und Aluminium - Halbzeuge / Normteile

Top  Previous  Next

Werkzeugkasten: SYSCAD-Anschluß-Details z. B.: CAD-Bibliothek

Multifunktionsleiste: SYSCAD-Anschluß -> Gruppe Normteilbibliothek -> CAD-Bibliothek

 

Automatisches generieren von Normteilen und Kaufteilen, die üblicherweise im Fensterbau, Fassadenbau, Glasbau, Holzbau und leichten Stahlbau verwendet werden.

Integriert sind u.a. Schrauben, Muttern, Scheiben, Nieten, Spannstifte, Stahl- und Aluminium Halbzeuge, Fensterbänke.

Die Elemente werden als DWG - Block eingefügt und können jederzeit per Doppelklick oder mit dem Befehl Normteil ändern nachträglich verändert werden.

Sind gewünschte Abmessungen nicht vorhanden, teilen Sie Ihre Wünsche bitte dem SYSCAD TEAM mit.

CAD-BibliothekCAD-Bibliothek

Die Kurztexte und Layer sind anpassbar. Die Parameter %%t1 - %%t4 stehen dabei für die Datenbank-Vorgaben. Einen Zeilenwechsel fügen Sie mit dem Parameter \P ein.

%%t1 = Datenbanktext (z.B. Linsenblechschrauben Kreuzschl)

%%t2 = Größe/ Abmessung (z.B. 3.9x25)

%%t3 = Norm ähnlich DIN

%%t4 = Norm ähnlich ISO

%%t5 = Artikelnummer/Blockname

%%t6 = Stückzahl

%%t7 = Abwicklung

%%t8 = Preis

%%t9 = Lieferant (z.B. Würth)

%%a1    = Material  

%%a2    = Materialgruppe

Die Parameter %%t5 bis %%t8 sind nur in Verbindung mit den Angaben aus der Dialogbox Zusatzartikel greifbar.

Nach dem Ändern einer Beschriftung wird die aktuelle Beschriftung am Objekt nicht geändert. Dies passiert erst, wenn Sie den Beschriftungstext anklicken, die rechte Maustaste betätigen und in dem erscheinenden Kontext-Menü den Befehl TEXT UPDATEN auswählen.

Mit Suchen werden die Datenbanktexte der Lieferanten durchsucht und die jeweiligen Treffer angezeigt. Die letzten 20 Treffer merkt sich SYSCAD dabei. Bei eigenen Normteilen werden die ersten drei Verzeichnisebenen nach dem eingegebenen Suchtext durchsucht. Bei einem Treffer wird die jeweilige komplette Verzeichnisstruktur angezeigt. Im rechten Fenster kann dabei nicht gesucht werden.

Mit EINSTELLUNGEN SICHERN wird eine Kopie der Datenbank erzeugt. Diese Kopie kann nach einem SYSCAD-Updates wieder eingelesen werden. Dadurch bleiben Ihre Einstellungen an den Kurztexten erhalten.

Die Layer - Einstellungen können für einzelne Varianten oder jeweilig einen ganzen Varianten-Satz angepasst werden. (z.B. alle Schrauben). Ab der Version 2017 kann das Material und die Materialgruppe hinzugefügt werden.

Mit der Einstellung des Einfüge-Layers können Sie den Block der Normteile unsichtbar schalten, indem Sie den verwendeten Layer frieren. Ist diese Variable leer, wird der aktuelle Layer beim Einfügen verwendet.

Nicht benötigte Varianten oder Normteile können mit dem Befehl Normteil konfigurieren ausgeblendet und auch wieder eingeblendet werden.

CAD-Bibliothek konfigurieren

Mit einem Doppelklick auf die Glühbirne deaktivieren Sie entweder die komplette Variante, den Untereintrag oder nur bestimmte Normteile.

 

Ab der Version 2012 können Sie Ihre Blöcke in der CAD-BIBLIOTHEK verwenden. Die Blöcke müssen als DWG vorliegen. Das Verzeichnis der Blöcke kann in der SYSCAD-Variable /Anschluß-Details/Normteil / Pfad eigene Dateien angegeben werden. Die Unterverzeichnisse strukturieren die Darstellung in der CAD-Bibliothek. Bis zu vier Unterverzeichnisse sind möglich.

Beispiele:

Sie haben Ihre Blöcke unter M:\Blöcke\Vordach\V1\ abgelegt. Die beiden Verzeichnisse unterhalb Ihres Pfades bilden den Auswahlbaum im linken Fenster, Im rechten Fenster erscheinen die Blöcke in diesem Verzeichnis,

Sie haben Ihre Blöcke unter M:\Blöcke\Vordach\V1\Seitenansicht\ohne Schrauben usw.abgelegt. Die drei Verzichnisse unterhalb Ihres Pfades bilden den Auswahlbaum im linken Fenster, Im rechten Fenster erscheint das Verzeichnis ohne Schrauben und darunter die Blöcke in diesem Verzeichnis,

Die linke Auswahl kennt 3 Ebenen, die rechte Auswahl stellt 2 Ebenen dar.

 

SYSFLY-Normteil-Favoriten

Mit den einstellbaren Sprungadressen definieren Sie verschiedene Vorzugsnormteil-Kategorien, die direkt angesprungen werden können. Dazu wählen Sie den Befehl Einstellungen sichern Einstellungen sichern und klicken auf das gewünschte Normteil.

Die Anfrage im Textbildschirm lautet:

 

Befehl:

Normteil wählen Sie klicken auf ein bereits eingefügtes Normteil, dessen Kategorie Sie als Sprungadresse haben möchten.

<Norm Schrauben / XXX XXX > wurde gespeichert

Befehl:

 

 

Inhalt:

 

Aktuell sind ca. 100.000 Varianten in der Datenbank verfügbar. Eine Auswahl finden Sie hier:

Norm Schrauben

oKegelstifte

oZylinderstift

oZylinderschraube Schlitz

o...

oSechskantschraube

Norm Muttern

oFlügelmutter

oSechskantmutter

oVierkantmutter

o...

oKronenmutter

Norm Scheiben

oScheiben für Sechskantschrauben

oFederringe

oStützscheibe

o...

oKugelscheiben

Norm Diverse

oSplint

oSenkniete

oSpannstift

o...

oSchraubenfedern

Norm Verbindungen

oMetrische Verbindung

Zylinderschraube Schlitz

Senkschraube Kreuzschlitz

Sechskantschraube

...

Linsenschraube Kreuzschlitz

oDAST

DAST Verbindung HEA

DAST Verbindung HEB

DAST Verbindung HEM

...

DAST Verbindung IPE

Aluminium

oFlachprofil

oQuadratrohr

oRundrohr

o...

oZ-Profil

Stahl

oFlachprofil

oQuadratrohr

oRundrohr

o...

oZ-Profil

Bearbeitungen

oDurchgangsbohrung

oLangloch

oSenkung

o...

oZentrierbohrung

Bau

oFensterbänke

oKlotz

o...

oBetonrundstütze

Halfen

oSchrauben

oSchienen

Titgemeyer

oBlindniete Flachrundkopf

oBlindniete Senkkopf

Würth

oAmo III - Schrauben

oZebra pias

oFABA

o...

oZebra-Einnietmutter

Fischer-Upat

oRahmendübel

oInjektionsanker

oStahlanker

o...

oVerbundanker

MKT Dübel

oBolzenanker

oSchwerlastanker

oVerbundanker

o...

oInjektion Ankerstange

Hilti

oHDA

oHSA

oHSC

o...

oHUS-S

Klöckner

oDach- und Wandbleche

oRechteckhohlprofile

oU-Baustahl-Profile

Schnorr GmbH

oScheiben

Wasi GmbH

oDichtscheiben

oBlechschrauben

Soyer GmbH

oGewindebolzen

Frankstahl

oKesselbogen

Ejot Baubefestigungen GmbH

oSchrauben

oDichtscheiben

oDübel

o...

oFlachdachbefestiger

SPAX

oSenkkopf TG

oSenkkopf VG

oTellerkopf VG

o...

oScheiben

Haironville - arcelor

o3003 B

oDach-Aussen

oKassette

o...

oOndatherm

 

 

 

Aumüller Aumatic GmbH

 

Aumüller - Hilfedatei

 

Welche Zeichnungen stehen zur Verfügung?

     

Welche Zeichnungen innerhalb der Antriebsgruppe stehen zur Verfügung?

 

     

 

Aufbau des Dateinamens

 

- Zusammenbauzeichnung

 

 

1.Stelle: Zeichnungsart, ID: AS4, laufende Nummer, Zeichnungsarten:

AS= Zusammenbauzeichnung;
DR= Bohrmaßzeichnung

2.Stelle-4.Stelle: Konsole: K134, Flügelbock: F41 und Antriebsname: KS4

5.Stelle: Variante: 00

6.Stelle: Versatz (z.B. 10 mm Rahmen zu Flügel)

7.Stelle: Ansicht

05=Vorderansicht
06=Seitenansicht
08=Draufsicht
11=Außenansicht (verdeckt gezeichnet)

8.Stelle: Zeichnungsversion: V01

 

 

 

- Bohrmaßzeichnung

 

 

1.Stelle: Zeichnungsart, ID: DR16, laufende Nummer, Zeichnungsarten:

AS= Zusammenbauzeichnung
DR= Bohrmaßzeichnung

2.Stelle-4.Stelle: Konsole: K134, Flügelbock: F41 und Antriebsname: KS4

5.Stelle: Hub und links / rechts  

2=200 mm Hub
3=300 mm Hub
4=400 mm Hub
5=500 oder 600 mm Hub
8=800 mm Hub
R= rechts
L=links

6.Stelle: Variante: 00

7.Stelle: Ansicht

05=Vorderansicht
06=Seitenansicht
08=Draufsicht
11=Außenansicht (verdeckt gezeichnet)

8.Stelle: Zeichnungsversion: V01

 

 

 

 

 

 

- Einzelteilzeichnung

 

 

1.Stelle: Einzelteilzeichnung, ID: SI125, laufende Nummer

2.Stelle: Antriebsname, KS4

3.Stelle: Hub und links / rechts  

2=200 mm Hub
3=300 mm Hub
4=400 mm Hub
5=500 oder 600 mm Hub
8=800 mm Hub
R= rechts
L=links

4.Stelle: Versatz (z.B. 10 mm Rahmen zu Flügel)

5.Stelle: Ansicht

05=Vorderansicht
06=Seitenansicht
08=Draufsicht
11=Außenansicht (verdeckt gezeichnet)

6.Stelle: Zeichnungsversion, V01

 

 

 

Layer  

(AU = Aumüller Layer)

 

 

AU_BRA_F

=

Konsole auf dem Blendrahmen montiert

AU_BRA_V

=

Konsole auf dem Flügel montiert

AU_CENT

=

Mittellinien der Schrauben (Antrieb)

AU_CENT_H

=

Mittellinien Bohrungen

AU_CENT_SCREW

=

Mittellinien der Schrauben (Fenster)

AU_CHAIN_14mm

=

Kette / Spindel / Zahnstange

AU_DIMEN_BRA_F

=

Bemaßung Konsole auf dem Blendrahmen

AU_DIMEN_BRA_V

=

Bemaßung Konsole auf dem Flügel

AU_DIMEN_DRIVE

=

Bemaßung Antrieb

AU_ DRIVE

=

Antrieb

AU_INFO_CONNECT

=

Verbindung / Drehpunkt Antrieb und Konsole

AU_POINT

=

Einfügepunkt, zentraler Punkt aller Bauteile

AU_SCREW_BRA_DRIVE_V01

=

Schrauben zwischen Antrieb und Konsolen

AU_SCREW_BRA_F_1V01

=

Metrische Schrauben + Einziehmutter am Rahmen

AU_SCREW_BRA_F_1V02

=

Blechschrauben am Rahmen

AU_SCREW_BRA_V_1V01

=

Metrische Schrauben + Einziehmutter am Flügel

AU_SCREW_BRA_V_1V02

=

Blechschrauben am Flügel

AU_TEXT

=

Bezeichnung der Bauteile

AU_WIPEOUT

=

Verdeckte Bauteile / dynamische Abdeckung




 

Beispiele:

 

AU_DIMEN_BRA_F        =        Bemaßung Konsole auf dem Blendrahmen

 

AU_DIMEN_BRA_V        =        Bemaßung Konsole auf dem Flügel

 

 

AU_DIMEN_DRIVE        =        Bemaßung Antrieb

 

 

 

 

 

AU_POINT                =        Einfügepunkt, zentraler Punkt aller Bauteile

 

         

 

 

 

 

AU_SCREW_BRA_DRIVE_V01        =        Schrauben zwischen Antrieb und Konsolen

 

 

 

AU_SCREW_BRA_F_1V01=        Metrische Schrauben + Einziehmutter am Rahmen

 

       

 

AU_SCREW_BRA_F_1V02=        Blechschrauben am Rahmen

 

 

 

AU_SCREW_BRA_V_1V01=        Metrische Schrauben + Einziehmutter am Flügel

 

 

 

AU_SCREW_BRA_V_1V02=        Blechschrauben am Flügel

 

 

 

AU_TEXT                =        Bezeichnung der Bauteile

 

 

 

 

 

AU_WIPEOUT                =        Verdeckte Bauteile / dynamische Abdeckung