Maueranschluß

Top  Previous  Next

Werkzeugkasten SYSCAD-Schnittgenerierung Maueranschluß oder Zusatzpaket

Multifunktionsleiste: SYSCAD-Schnittgen -> Gruppe Mauer -> Maueranschluß oder Zusatzpaket

 

Das Programm MAUERANSCHLUSS/ ZUSATZPACKET / ZUSATZARTIKEL / PROFILERGÄNZUNG ermöglicht das Kalkulieren von eigenen Maueranschlüssen/Details mit Systemteilen und Fremdteilen. Die abgelegten Blöcke werden automatisch in die Schnitte Ihrer Ansicht mit eingefügt.

1. Schritt: Definieren der Anschlüsse.

!!!Wichtig für Maueranschluß, Zusatzpaket und Profilergänzung!!!

Zeichnen Sie zunächst einmal Ihren Anschluss (Maßstab 1:1) und speichern ihn in einem Verzeichnis ab, auf das ein Suchpfad besteht. (Siehe Dialogbox SYSCAD-Variable und DWG-Suchpfade)

Die Anschlüsse müssen waagrecht und von rechts gezeichnet werden. Das Programm MAUERANSCHLUSS dreht und spiegelt die Anschlüsse automatisch. Benennen Sie den Maueranschluß sinnvoll (max. 12 Zeichen - min. 4 Zeichen - kein Leerzeichen) und weisen mit dem AutoCAD-Befehl WBLOCK dem Anschluss den gewünschten Einfügepunkt zu.

Zeichnen Sie Ihren Maueranschluß und fügen zur Ermittlung des Einfügepunktes ein Profil ein. (Das Profil sollte natürlich beim Ablegen des Blockes mit WBLOCK nicht mit ausgewählt werden.)

Beispiel: Maueranschluß an Rahmenprofil

Maueranschluß

Beispiel: Profilpaket mit Stahlrohr angesetzt an Fassadenpfosten

Maueranschluß

Anschließend fügen Sie diesen Maueranschluß in Ihre Datenbank ein. Dazu verwenden Sie das Programm MAUERANSCHLUSS DEFINIEREN Maueranschluss definieren aus dem Werkzeugkasten SYSCAD-PROGRAMME.

 

Maueranschluß definieren

Erzeugen Sie mit der Schaltfläche NEU einen neuen Datensatz. Hier wurde er mit R65-S benannt. Die Ansichtsbreite wurde mit 10 festgelegt.

- Mit der Schaltfläche BLOCK WÄHLEN verwenden Sie einen in der Zeichnung bereits eingefügten Block als Basis. Die Teile des Blocks werden automatisch ermittelt.

- Mit der Schaltfläche KOPIEREN können bestehende Datensätze dupliziert werden.

- Mit LÖSCHEN werden überflüssige Einträge aus der Datenbank entfernt.

- Mit DRUCKEN erhalten Sie eine Auflistung der im Maueranschluß verwendeten Zubehörteile.

Tip: Drucken Sie sich diese Informationen immer aus. Sie erleichtern sich das spätere Zuordnen und behalten so die Übersicht über die bereits definierten Anschlüsse.

Klicken Sie im Listenfeld DETAILS auf den ersten freien Eintrag (bei leerem Listenfeld immer auf die 1 klicken) und tragen die gewünschten Zubehörteile ein. Wenn Sie ein Systemteil eintragen, werden die Felder BENENNUNG und PREIS automatisch ausgefüllt. Bei Fremdteilen sind diese Parameter von Ihnen einzutragen.

Tip: Gewöhnen Sie sich einen einheitlichen Stil für die Benennung der Zubehörteile an. Die Zuschnittslisten sind dann leichter lesbar.

Im Feld MODI haben Sie die Auswahl aus folgenden Varianten:

- Korrekturmaß: Um diesen Wert wird das aus der Ansicht entnommene Maß verkleinert oder vergrößert.

- Absolutes Maß: Eingabe eines Maßes, das unabhängig von der Länge der Zubehörteile in der Ansicht ist.

- Stück / Meter : Die eingegebenen Werte werden mit der Länge multipliziert.

- Stück : längenunabhängige Stückzahl

Nach der Eingabe Ihrer Werte wird mit der Schaltfläche ÜBERNEHMEN der Datensatz für das jeweilige Zubehörteil geschrieben.

Mit SERIE WÄHLEN können Sie dem Anschluss bis zu 10 Serien zuweisen. Nur bei Elementen innerhalb dieser Serien wird dieser Anschluss dann angezeigt.

Die Funktion TEILE WÄHLEN ordnet dem selektierten Maueranschluß versch. Teile zu (Profile, Folien, Bleche, Dämmung, Normteile).

Mit BEENDEN verlassen Sie diese Dialogbox.

 

2. Schritt: Maueranschluß / Zusatzpaket zuweisen

 

Vorgehensweise : Maueranschluß

Wahlen Sie aus dem Werkzeugkasten oder dem Pulldown-Menü SCHNITTGENERIERUNG den Befehl MAUERANSCHLUSS und ziehen ein Fenster um Ihre Ansicht.

Wählen Sie anschließend für jede Seite der Ansicht den gewünschten Maueranschluß aus. Beachten Sie bitte, daß die jeweilig zu belegende Seite Ihrer Ansicht gestrichelt hervorgehoben wird. (Sollte die folgende Dialogbox Ihre Ansicht überdecken, kann die Dialogbox problemlos verschoben werden.)

Maueranschluß zuweisen

Der Maueranschluß wird in der Ansicht mit der vorher festgelegten Ansichtsbreite gezeichnet. Beim Schnitte eintragen und in der Zuschnittsliste werden Ihre Angaben berücksichtigt.

Maueranschluß