Weitere Schritte

Top  Previous  Next

 

 

Weitere Schritte im AutoCAD®

Zum ersten Laden von SYSCAD® geben Sie bitte folgendes in der AutoCAD - Befehlszeile ein:

Befehl: syscad

Menü erfolgreich geladen. MENÜGRUPPE: ACAD

<C:\Programme\SYSCAD\SYSCAD.MNU>

Menü erfolgreich geladen. MENÜGRUPPE: SYSCAD

Mit dem Befehl SYSCAD können Sie ab der Version 2000.04 alle Module von SYSCAD und die Menü - Datei laden.

Sollte dies aus irgendwelchen Gründen nicht möglich sein, können Sie den Befehl LADMNU oder die manuelle Vorgehensweise über MENÜLAD oder ABILAD von AutoCAD ausführen.

Beim Befehl MENÜLAD immer die SYSCAD.MNU aus dem SYSCAD Verzeichnis laden. (Die Daten SYSCAD_D.MNU etc. werden automatisch je nach Sprachversion geladen.)

SYSCAD laden mit Menülad

- Auf den Dateityp "Alte Menüvorlage (*.mnu) umschalten

 

-  Die Datei SYSCAD.MNU auswählen und auf ÖFFNEN klicken.

 

- Die Frage nach der Umwandlung der MNU-Datei in eine CUI-Datei bitte bestätigen.

 

 

 

Überprüfen Sie die Pfade im Pulldownmenü SYSCAD unter VARIABLE die DWG-SUCHPFADE. Hier sollte das Profilsystem - Verzeichnis korrekt eingetragen sein. Anschliessend auf SPEICHERN klicken. Als Beispiel "C:\SYSCAD-DATEN\HUECK-HARTMANN\PROFILE". Es reicht, das Hauptverzeichnis der Profilzeichnungen anzugeben. SYSCAD durchsucht die Unterverzeichnisse automatisch.

Im Pulldown-Menü ANZEIGE und WERKZEUGKÄSTEN können Sie alle Werkzeugkästen aus der Gruppe ACAD deaktivieren.

 

Als Beispiel der Einrichtung:

 

SYSCAD Bildschirm

 

- SYSCAD-Box1 fasst die 3 AutoCAD Werkzeugkästen Zoom, Objektfang und Zeichnen zusammen. Sie können diese Befehle auch aus den AutoCAD Werkzeugkästen wählen.
 
- SYSCAD-Box2 fasst die 3 AutoCAD Werkzeugkästen Datei, Layer und Ändern zusammen. Sie können diese Befehle auch aus den AutoCAD Werkzeugkästen wählen.
 
- SYSCAD-Programme für die wichtigsten Zeichnungshilfen / Programme
 
- SYSCAD - Zeichnen mit Befehlen für die Zeichnungsunterstützung
 
- SYSCAD - Anschluß-Details für die Anschlussdetails
 
- SYSCAD-Schnittgenerierung für die Befehl der Schnittgenerierung.

 

 

Nützliche AutoCAD-Anpassungen:

 

- Eingabehistorie speichern und mit den Cursor-Tasten wieder aufrufen. Dazu stellen Sie die AutoCAD-Variable INPUTHISTORYMODE auf den Wert 2. Damit können Sie dann beim Rahmen zeichnen die bereits eingegebenen Maße sehr schnell wieder aufrufen.

 

- Rechtsklickanpassung: Unter Extras / Optionen / Benutzereinstellungen und Rechtsklickanpassung die zeitabhängige Variante aktivieren. Dadurch können Sie Befehle mit dem Rechtsklick ohne das lästige Kontextmenü sehr schnell beenden oder wiederholen.