Rahmen/Pfosten

Top  Previous  Next

Werkzeugkasten SYSCAD-Schnittgenerierung / SYSFLY-Rahmen Rahmen/Pfosten Halbrund Korbbogen Profil aus Polylinie

Multifunktionsleiste: SYSCAD-Schnittgen -> Gruppe Schnittgen -> Rahmen/Pfosten Halbrund Korbbogen Profil aus Polylinie

 

Mit dem Programm RAHMEN/PFOSTEN kann je nach gewählter Serie eine geschlossene oder offene Außenkontur gezeichnet werden. Wird die Punktbestimmung im Uhrzeigersinn vorgenommen liegen die Definitionspunkte auf der äußeren Profilkante der Rahmenkontur. (Gegen den Uhrzeigersinn dementsprechend auf der inneren Profilkante)

Jeder äußere Rahmeneckpunkt kann direkt am Bildschirm angetippt (Maß über Koordinatenanzeige in der Menüleiste) oder über relative Koordinateneingabe (@) definiert werden.

Achtung: Gerade bei Fassadenserien wird der Befehl PFOSTEN gerne mißverstanden. Mit diesem Befehl werden Außenmaße festgelegt. Unabhängig davon, ob Sie bei der Profildefinition Pfosten- oder Riegelprofile verwenden.

Nach der Profilauswahl aus der vorgewählten Serie bestimmen Sie die erste Strecke (P1 P2). Das gewählte Profil (z.B. 620200) erscheint als Vorgabe in der Menüzeile.

Im Programm RAHMEN gibt es die Optionen "Schließen/Offen/Offen+Hilfsprofil/Zurück" und die Variablen "Profil" und "Eckverb.", die vor einer Punktbestimmung neu definiert werden können.

Um eine Option oder Variable zu wählen geben Sie die Abkürzung (Großbuchstabe), z.B. "S" für Schließen über Tastatur ein oder Sie klicken diese im Bildschirmmenü an.

 

Rahmen/Pfosten

Befehl: Rahmen

Erster Punkt : (P1)

Nächster Punkt: @ 2000 < 90(P2)

nach Punkt: @ 1000 < 0(P3)

nach Punkt : @ 2000 < 270(P4)

nach Punkt: "S" schließen mit (P1)

Schließen/Offen/Zurück

Profil <620200> / Eckverb. <Gehrung>

nach Punkt:

 

Achtung: Es erfolgt keine Überprüfung der gewählten Profile auf statische Machbarkeit.

Optionen beim Programm RAHMEN/PFOSTEN

Schließen:

Wählen Sie bei der Anfrage "nach Punkt" die Option "Schließen", so wird der Rahmen vom aktuellen Punkt mit dem Anfangspunkt verbunden.

Offen:

Bei einer offenen Rahmenfolge, z.B. bei Türen, wählen Sie bei der Anfrage "nach Punkt" die Option "Offen". Der Rahmen des ersten und letzten Punktes wird stumpf gezeichnet.

Offen+Hilfsprofil:

Mit dieser Option zeichnen Sie ein Hilfsprofil an die offene Seite der Profilkontur, um anschließend mit einem Klick in die Öffnung die FÜLLUNG zu definieren

Zurück:

Diese Option bietet die Möglichkeit, das zuletzt gezeichnete Rahmensegment zu löschen, ohne das Programm zu unterbrechen. Mehrere "Z" löschen in logischer Reihenfolge rückwärts.

Profil < 620200 >:

Wählen Sie das gewünschte Profil für den nächsten Streckenzug. Das zuletzt verwendete Profil ist noch vorgewählt

Rahmen auswählen

 

 

Sie können in der Dialogbox im Textfeld links eigene Artikelnummern eingeben. Es erscheint die Dialogbox für die Definition von Zusatzartikeln. Diese Zusatzartikel werden wie ganz normale SYSCAD-Profile gezeichnet. Sie können geschnitten werden und erscheinen in der Stückliste.

 

Das gewählte Profil wird als Variable gespeichert und gilt als Vorgabe für alle nachfolgenden Rahmenteile. Bei einem Profilwechsel muß bei der Anfrage "nach Punkt" ein "P" eingegeben oder im Bildschirmmenü PROFIL angetippt werden. Für alle danach festgelegten Strecken wird diese Vorgabe verwendet.

Sind bei einem Profilwechsel die Ansichtsbreiten innen unterschiedlich und die Vorgabe der Eckverbindung < Gehrung >, so erscheint folgende Dialogbox:

Eckverbindung wählen

Die hier gewählte Eckverbindung gilt nur für den einen Knotenpunkt, die Variable < Gehrung > wird dadurch nicht überschrieben.

Eckverb. < Gehrung>:

Die Standardvorgabe der Eckverbindung ist Gehrung. Wird die Variable nicht verändert, so gilt die Vorgabe für den gesamten Rahmen.

Soll beim Rahmen die Eckverbindung unterschiedlich sein, dann klicken Sie bei der Anfrage "nach Punkt" im Bildschirmmenü auf "Eckverb". Die Dialogbox "Eckverbindung" wird angezeigt, und Sie haben die Möglichkeit, eine Variante zu wählen.

Sie tippen mit dem Fadenkreuz in das Feld z.B.: senkrecht durchlaufend, die Variable <Gehrung> wird überschrieben und die Vorgabe <senkr. durchl.> wird für alle nachfolgenden Eckverbindungen am Rahmen verwendet bis die Variante erneut geändert wird.

Eine unter Umständen günstigere Möglichkeit ist, mit einer Eckverbindung zu arbeiten und die entsprechenden Eckpunkte mit "Verbindung bearbeiten" unter dem Menüpunkt OPTIONEN zu modifizieren.

 

Halbrund / Korbbogen Halbrund Korbbogen

Die ersten beiden Punkte bestimmen das Ende des Profil. Der dritte Punkt bestimmt den mittleren Bogenpunkt.

Korbbogen

Die Profile werden mit der ermittelten Länge in der Stückliste ausgegeben.  Die automatische Beschriftung der gebogenen Profile ist  aktuell noch nicht möglich,

 

Profil aus Polylinie Profil aus Polylinie

Zeichnen Sie die Kontur Ihrer Profile als Polylinie. Der Befehl Profil aus Polylinie erzeugt mit den Lage-Informationen dieser Polylinie SYSCAD-Profile.

Diese SYSCAD-Profile können als Begrenzung für Festverglasungen, Fenster-Füllungen, Sprossen etc. verwendet werden.