SYSCAD® 2000.13SR1

SYSCAD 2000.13SR1 (Mai 2008)

Top  Previous  Next

 

Neue Befehle bzw. Möglichkeiten:

AutoCAD 2009 wird vollständig unterstützt.

SYSCAD Installation ohne Profilsystem möglich

Neuer Befehl "kgl_blechkantig" . Dieser Befehl umgeht das Problem im ACAD 2007/2008/2009 mit dem Objektfang _appint in Verbindung mit unserem Blech.

Beim Blech / Folie wird die Versetzrichtung nicht mehr in der Mitte von Punkt1 nach Punkt2 abgefragt, sondern bei Punkt 2. Der ORTHO-Modus wird dabei kurz deaktiviert.

Die Darstellung der Stückliste "Zuschnittsliste in Zeichnung" bzw. der Stückliste "Schnittpunktkalkulation" ist nun an die Wünsche unserer Kunden anpassbar. Die Definitionen stehen in den Textdateien ZSL.TAB bzw. SNK.TAB im Vorlagenverzeichnis.

Der Befehl Profilnummer in Ansicht schreibt nun auch die Positionsnummer an die Profile.

Die ARX-Beschriftung kann jetzt für jedes beliebige Objekt verwendet werden. Als Text erscheint dann UNKNOWN.

 

Neue Einstellungsmöglichkeiten in der SYSCAD-VARIABLE:

Neu in SYSCAD-Variable / Liste / Ansicht

- Laufende Nummer in Stückliste Ja / Nein

(Dadurch wird die Möglichkeit gegeben, zur Darstellung ohne Positionsnummern zu wechseln. Die Stückliste ist somit kompakter.)

 

Neu in SYSCAD-Variable / Liste / Formblatt

- Zuschnittsliste

- Schnittpunkt-Kalkulation

- Größenfaktor

 

 

Fehlerbereinigung:

Das Ändern von Blech und Folie war über die Griffe im AutoCAD 2009 nicht möglich.

Das Schraffurmuster "Solid" war bei benutzerdefinierten Schraffuren nicht möglich.

Bei der Zuschnittsliste in Excel kam es bei eingeschalteter Grafikausgabe im ACAD 2006 unter seltenen Umständen zu einem AutoCAD-Absturz.

Fehler beim Blech vermaßen . Beim Abstand der Maßlinie von der Blechkante wurde der Bemassungsfaktor / Dimscale nicht verwendet.

die automatische Bemaßung bei Statiksprossen wurde korrigiert

bei der Dämmung in Kontur wurde die Inselerkennung deaktiviert.

bei einem Doppelklick auf bestehende Schrauben wurden evtl. die falschen Varianten in der Normteilbibliothek angezeigt.

Beim Druck- und Deckprofil definieren war bei AutoCAD 2009 nur das jeweilig letzte Profil grün markiert.